News - Seite 2 von 25 - WTS

Negatives Eigenkapital im Jahresabschluss – was tun?

1. Wann liegt ein negatives Eigenkapital vor? Nach § 225 des Unternehmensgesetzbuches – UGB liegt ein negatives Eigenkapital dann vor, wenn in der Bilanz die Position „Eigenkapital“ einen negativen Betrag ausweist. Was zählt zum Eigenkapital? Zum Eigenkapital zählen das Nennkapital (Stammkapital), Kapitalrücklagen, Gewinnrücklagen und der Bilanzgewinn/-verlust (das sind kumulierte Gewinne/Verluste abzüglich Gewinnausschüttungen der Vergangenheit, zuzüglich Auflösung von Rücklagen). Das bilanzielle Eigenkapital […]

weiter lesen >>
1

Welche Verpflichtungen bestehen im Bereich der Rechnungslegung – Adäquates internes Kontrollsystem

Zu den Pflichten des Geschäftsführers einer GesmbH im Rechnungslegung zählen: •  Führung eines ordnungsgemäßen Rechnungswesens; doppelte Buchhaltung •  Jahresabschlusserstellung •  Adäquates internes Kontrollsystem •  Planung und Soll-Ist-Analyse Das interne Kontrollsystem (IKS) umfasst gem. IDW PS 261 die von einer Unternehmensleitung eingeführten und implementierten Grundsätze, Verfahren und Maßnahmen, die auf die organisatorische Umsetzung der Entscheidungen der Unternehmensleitung hinsichtlich […]

weiter lesen >>

Was sind die Rechte und Pflichten eines GesmbH Geschäftsführers?

  Bevor man eine Geschäftsführerposition einnimmt sollte man sich über die Rechte und Pflichten informieren um nicht überrascht zu werden. Welche sind die gesetzlichen Grundlagen? Die Geschäftsführung umfasst die gesetzlich eher unpräzise beschriebenen Tätigkeiten der Unternehmensleitung, die Festlegung allgemeiner Grundsätze der Unternehmenspolitik und die Verwaltung des Unternehmens. Die Rechtsstellung des Geschäftsführers wird durch die §§ […]

weiter lesen >>

Der Eigentumsvorbehalt wie nutze ich diesen als Unternehmer

Grundsätzlich geht das Eigentum an einer Sache an den Käufer über wenn Titel und Modus vorliegen, d.h. wenn Sie mit dem Käufer einen Vertrag (dieser kann auch mündlich oder stillschweigend geschlossen werden) haben und Sie die Ware tatsächlich (auch hier gibt es verschiedene Spielarten) übergeben. Eigentumserwerb ist daher grundsätzlich unabhängig von der Bezahlung des Kaufpreises. […]

weiter lesen >>

PRINZIPIEN DES PFANDRECHTES UND DER HYPOTHEK

Um seine offenen Forderungen abzusichern gibt es die Möglichkeit des Pfandrechts. Wenn man mit einem Anwalt über das Pfandrecht spricht gibt es ein paar Begriffe, die man so wahrscheinlich noch nicht gehört hat. Deshalb hier kurz erklärt die 4 Prinzipien des Pfandrechts. Das im Grundbuch eingetragene Pfandrecht (Hypothek) räumt dem Gläubiger ein gegen jedermann geltendes […]

weiter lesen >>

REGELBEDARFSÄTZE FÜR UNTERHALTSLEISTUNGEN FÜR DAS KALENDERJAHR 2019 VERÖFFENTLICHT

Die Höhe der Unterhaltsleistungen für Kinder als Folge einer Trennung der Eltern basiert regelmäßig auf einem gerichtlichen Urteil oder Vergleich bzw. einer behördlichen Festsetzung. In Fällen, in denen eine behördliche Festsetzung der Unterhaltsleistungen nicht vorliegt, sind die Regelbedarfsätze anzuwenden. Die monatlichen Regelbedarfsätze werden jährlich per 1. Juli angepasst. Damit für steuerliche Belange (relevant für Unterhaltsabsetzbetrag) […]

weiter lesen >>

SOZIALVERSICHERUNGSWERTE 2019

Unter Berücksichtigung der Aufwertungszahl von 1,02 betragen die Sozialversicherungswerte für 2019 voraussichtlich (in €): Die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt bleibt abzuwarten.

weiter lesen >>

ABZUGSFÄHIGKEIT VON GESCHÄFTSESSEN

In einem unlängst veröffentlichten Urteil (BFG GZ RV/2100827/2016 vom 6.2.2018) hatte ein deutscher Staatsbürger versucht, sich österreichische Vorsteuern für Geschäftsessen über den Rückerstattungsweg vom Finanzamt zurückzuholen. Auch für Nicht-Österreicher sind die gleichen österreichischen Rechtsvorschriften zur Berücksichtigung von Repräsentationsspesen maßgeblich, wobei hier unterschiedliche Bestimmungen für Einkommen- und Umsatzsteuer gelten. In der Einkommensteuer werden hinsichtlich der Abzugsfähigkeit […]

weiter lesen >>

Ein Vision Board für Ihr Unternehmen erstellen

Wenn Sie ein moderner Geschäftsinhaber i sind, haben Sie wahrscheinlich  eine Mission und Vision für Ihr Unternehmen entwickelt, und Sie haben einen detaillierten Strategieplan, um diese Dinge umzusetzen. Viele Geschäftsinhaber verwenden Vision Boards auch als ein Werkzeug, um ihr Unternehmen näher zum Erfolg zu bringen. So können Sie auch: Was ist ein Vision Board? Ein Vision Board, […]

weiter lesen >>

Du weisst nicht worüber du bloggen sollst? Hier sind deine ersten 3 Blog-Posts.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Website erstellen, ist dieser Artikel für Sie gedacht. Und wenn Sie bereits einen Blog haben, dann sind dies die nächsten 3 Blogartikel, die Sie schreiben müssen . Aber das sind nicht nur 3 Blogartikel. Nein, diese werden zusammenarbeiten , und einen leistungsfähigen Content Marketing – Trichter bilden  .    Erstellen Sie Ihren 3-Blogpost-Marketing-Trichter Um herauszufinden, […]

weiter lesen >>